Autoren · Autorenmonat · Interviews

Autorenmonat – Veronika Serwotka im Interview

1. Name, Alter ?
Veronika Serwotka, 24

2. Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Ich habe seit der Grundschule schon immer kürzere Geschichten geschrieben. Zu meinem ersten Roman kam es allerdings dadurch, dass meinte Mutter, polnische Einwanderin, mich quasi dazu gezwungen hat. Sie konnte mir nie besonders gut in der Schule helfen, also hat sie es mir zur Aufgabe gemacht, an ihrem Computer zu schreiben. Dass ich mich tatsächlich verbessert habe lag weniger am Schreibprogramm, als an der Leidenschaft, die mich von da an gepackt hatte.

3. Woher kommen die Ideen für ein neues Buch?
Das ist sehr unterschiedlich. Ich versuche allem mit einem offenen Herzen zu begegnen und lasse mich durch alles Mögliche inspirieren. Rollenspiele, Reisen, Fotos, Filme, Träume, da gibt es eigentlich keine Grenzen.

4. Wie lange brauchst du für ein Buch?
Wenn ich nur Schreiben könnte, wohl ein halbes Jahr. So aber ist es unter anderthalb Jahren leider sehr schwierig, etwas zu beenden.

5. Wo schreibst du am liebsten?
Schon immer an meinem Schreibtisch. Ohne Ablenkung von Musik, oder einem Fenster.

6. Wie kommst du zu deinen Covers? Hast du da immer ein Bild vor Augen und bastelst dann bis es passt oder ist das eher Zufall?
Ich habe eigentlich immer ein bestimmtes Bild vor Augen, bin Covern aber sonst sehr offen gegenüber. Ich liebe die Überraschung, die eine gute Grafikdesignerin bringen kann.

7. Hast du beim Schreiben bestimmte Rituale/Tagesabläufe?
Ich schreibe, wann immer ich Zeit habe. Da kann ich mir bei meinem vollen Tagesplan keine Rituale leisten. Man hat es nicht einfach als arbeitende Vollzeitstudentin.

8. Was liest du am liebsten und liest du auch dein eigenes Buch?
Ich liebe gute, erwachsene Fantasybücher mit Tiefgang und Psychologie. Meine eigenen Bücher lese ich im Nachhinein nicht mehr.

9. Wenn du dein Leben noch einmal von vorne beginnen könntest, würdest du etwas anders machen?
Ich würde die Zeit, die man als Schüler hat, besser nutzen und mehr schreiben. Was waren das noch für Zeiten …

10. Würdest du gerne in einer anderen Welt leben? Vielleicht sogar in der Welt aus deinen Büchern? (falls das Buch in einer anderen Welt spielt)
Ja, aber ich könnte mich nicht entscheiden, für welche Welt …

11. Beschreibe dich in 3 Worten:
Gutmütig, verträumt, freiheitsliebend.

12. Welchen deiner Charaktere magst du am liebsten und würdest du auch mal gerne im realen Leben kennenlernen?
Die Elfe Tara aus den beiden „Ewan“-Romanen. Ihre Vergangenheit macht sie zu einem unglaublich interessanten Charakter. Außerdem könnte mir mit ihr an meiner Seite nichts passieren.

Hier findet ihr Veronika auf Facebook.. 🙂 Sie freut sich bestimmt über euren Besuch.. 😉

Eure Hermine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s