Autoren · Autorenvorstellung

Isabel Kritzer im Interview

Tag 12 unseres Autorenmonats 🙂

10007442_200220096985286_4810722756260926207_n.jpg

  1. Name, Alter? Isabel Kritzer, 22.

  2. Wie bist du zum Schreiben gekommen? In einem alten Freundschaftsbuch, das ich vor kurzem in der Hand hielt, stand Designerin als Berufswunsch unter meinem Namen. Doch warum beim Begriff Design von Haute Couture träumen, wenn sich mit Worten ganze Welten „designen“ lassen? Und so begann sich aus Artikeln für die Schülerzeitung bzw. Homepage und inzwischen für ein Literaturmagazin die wahrhaftige Freude am geschriebenen Wort zu entwickeln.

  3. Woher kommen die Ideen für ein Buch? Aus dem Alltag. Ich möchte in erster Linie Menschen berühren: Mit Gewohntem und Ungewohntem. Die Kunst liegt für mich darin nicht nur eine bestimmte Emotion zu wecken sondern vielmehr eine ganze Palette, die nachklingt, wenn das letzte Wort gelesen ist.

  4. Wie lange brauchst du für ein Buch? Alles in allem könnte man sagen, hätte mich mein Gewissen an dem ein oder anderen Tag nicht an die Uni erinnert und wäre meinen Freunden weniger an meiner Gesellschaft gelegen, hätte es wohl 3 Monate gedauert, bis das Manuskript von 365 fertig gewesen wäre.

  5. Wo schreibst du am liebsten? Überall!

  6. Wie kommst du zu deinem Cover? Hast du ein Bild vor Augen und bastelst dann oder ist das eher Zufall? Bis mein Roman 365 tatsächlich „eingekleidet“ wurde, ging es für mich nur um die Geschichte. Eine erste Skizze des Covers entstand dann intuitiv, innerhalb eines Augenblicks. Mit dem Neonstreifen auf dunklem Hintergrund wird das Cover glänzen – in doppeltem Sinne, so hoffe ich.

  7. Was liest du am liebsten und liest du auch dein eigenes Buch? Ich verschlinge Bücher; dementsprechend lese ich alle Genres. Mehrfach lese ich Bücher, wenn sie mich mit ihren Details, dem Witz oder den Protagonisten immer wieder faszinieren. Natürlich habe ich auch meinen Roman 365 gelesen. Um genau zu sein: Sehr oft.

  8. Wenn du dein Leben noch einmal von vorne beginnen könntest, würdest du etwas anders machen? Nein, denn vermutlich wäre ich dann nicht wie ich heute bin und wer weiß, vielleicht hätte ich statt dem Stift etwas anderes für mich entdeckt, das wäre doch schade gewesen.

  9. Würdest du gerne in einer anderen Welt leben? Ob Panem, Mittelerde oder unzählige andere – mir scheinen die Gefahren, die dort lauern größer zu sein, als die in unserer Welt. In diesem Sinne, nein, ich leben im jetzt, ich schätze die Erde und möchte meinen Teil dazu beitragen, sie zu bewahren.

  10. Beschreibe dich in 3 Worten: Weltenbummlerin, Spaßvogel, Improvisationskünstlerin.

  11. Welchen deiner Charaktere magst du am liebsten und würdest du auch mal gerne im realen Leben kennenlernen? Die Hauptperson meines Romans 365: Charly; denn sie ist schlagfertig, taff und lebenslustig. Das beeindruckt mich!

  12. Dein Lebensmotto oder Lieblings Zitat? „Life is like a box of chocolates – you never know what you’re gonna get.“ Forrest Gump (Dieses findet sich auch in meinem Roman.)

zu Isabel´s Facebook Seite

Advertisements

Ein Kommentar zu „Isabel Kritzer im Interview

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s