Bücher · Buchvorstellung · Neuerscheinung

Autorenmonat – Buchvorstellung: Textschnipsel 4 aus „Auf den Schwingen eines Greifen“ von Pia Hepke

13405468_587245801445498_83185731_o
Diese Frauen mit dem Körper eines Löwen und den Flügeln eines riesigen Vogels lebten zumeist in den Bergen oder an einem wichtigen Engpass. Sie suchten sich Stellen aus, die die Menschen passieren mussten. Jeder, der ihnen begegnete, bekam ein Rätsel gestellt, wenn dieses nicht gelöst wurde, kam man nicht an ihnen vorbei. Es war sogar noch als Glück anzusehen, wenn eine solche Begegnung nicht mit dem Tode endete.
Es gab nicht viele Sphinxen, tatsächlich waren sie sogar ziemlich selten. Greifen gab es in viel größerer Zahl. Den Grund dafür hatte Glenn mir ebenfalls genannt. Wie ich ja nun wusste, wurden Greifen innerhalb eines mächtigen Gewitters ohne Donner geboren. Sphinxen hingegen konnten nur dann Nachkommen gebären, wenn jemand die Antwort auf ihre Frage wusste. Diese konzipierten sie aber mit Absicht so, dass kaum einer je hinter des Rätsels Lösung kam.
Ich wusste noch wie schadenfroh der Greif mir von dieser Tatsache berichtet hatte. Sie standen sich in dieser Hinsicht sozusagen selber im Weg. Sie setzten alles daran, ihr Mysterium zu behalten, keiner sollte sie in ihrer Weisheit übertrumpfen oder gar den Eindruck erwecken, ebenbürtig zu sein, indem er die Antwort wusste. Keine von ihnen würde eine Frage mit Absicht leichter stellen, nur um ihre Art zu erhalten. Glenn hatte prophezeit, dass sie sich dadurch irgendwann selber ausrotten würden. Sie trugen den Untergang ihrer Rasse bereits in sich.
Ich hoffe ihr seid heute neugierig auf Pias Greifen geworden.. 😉
Wenn ihr wollt könnt ihr sie sogar schon bei ihr vorbestellen!! 🙂
Eure Hermine
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s