Autorenvorstellung

C.M. Spoerri im Interview

13390773_516973675152470_1662356360_n

  1. Name, Alter ?

Corinne Spörri (C.M. Spoerri), 32 Jahre

  1. Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Wie bei den meisten Autoren, habe ich als Kind schon sehr gerne geschrieben. Als Jugendliche habe ich dann begonnen, Kurzgeschichten zu verfassen, aber nie ernsthaft daran gedacht, ein Buch zu schreiben. Erst nach Abschluss meiner Dissertation im Frühling 2013 hat mich das Romanschreiben gepackt. Damals war es einfach eine willkommene Abwechslung vom Forschungsalltag. Bald merkte ich aber, dass ich mit meiner Leidenschaft andere Menschen erreichen kann und so beschloss ich, dies zu meinem Hauptberuf zu machen. Bisher habe ich es nicht bereut, im Gegenteil. Es ist der schönste Beruf, den ich mir wünschen kann und ich hoffe, dass ich noch lange schreiben darf.

  1. Woher kommen die Ideen für ein neues Buch?

Die kommen tagtäglich. Es gibt kaum eine Stunde, wo ich nicht inspiriert werde. Durch Fernsehen, Bücher, den Alltag, Playstationspiele, Musik, das Internet … Inspiration findet man überall, man muss nur die Augen offen halten. 😉

  1. Wie lange brauchst du für ein Buch?

Ungefähr 3 Monate. Aber da ich immer mehrere Buch-Projekte parallel habe, ist es schwer, einen genauen Zeitraum zu nennen.

  1. Wo schreibst du am liebsten?

Ich schreibe immer in meinem Schreibzimmer am Computer.

  1. Wie kommst du zu deinen Covers? Hast du da immer ein Bild vor Augen und bastelst dann bis es passt oder ist das eher Zufall?

Die Cover entstehen in Zusammenarbeit mit den Cover-Designern. Bei „Emilia“ war es aber so, dass ich zuerst das Cover gefunden habe und erst dann die Geschichte dazu schrieb. Das ist aber eine Ausnahme. 😉

  1. Hast du beim Schreiben bestimmte Rituale/Tagesabläufe?

Meistens schreibe ich in der Nacht und überarbeite dann am Tag das Geschriebene oder pflege meine Social Media Seiten. Ansonsten habe ich keine Rituale. 🙂

  1. Was liest du am liebsten und liest du auch dein eigenes Buch?

Ich lese sehr gerne Fantasy-Jugendromane und Liebesromane – also das, was ich selbst gern schreibe. Und nein, meine eigenen Bücher lese ich nicht mehr, nachdem sie veröffentlicht sind. Außer, ich muss etwas nachschlagen für eine weitere Geschichte.

  1. Wenn du dein Leben noch einmal von vorne beginnen könntest, würdest du etwas anders machen?

Nein. Ich würde alles nochmals genau gleich machen, da ich sehr zufrieden bin damit, wie alles bisher gelaufen ist.

  1. Würdest du gerne in einer anderen Welt leben? Vielleicht sogar in der Welt aus deinen Büchern? (falls das Buch in einer anderen Welt spielt)

Ein Besuch in einer anderen Welt oder gar in meiner eigenen Welt Altra oder Karinth wäre bestimmt spannend. Allerdings würde ich nicht dort „leben“ wollen, da mir mein reales Leben viel zu gut gefällt. 🙂

  1. Beschreibe dich in 3 Worten:

Kreativ, hilfsbereit, offen.

  1. Welchen deiner Charaktere magst du am liebsten und würdest du auch mal gerne im realen Leben kennenlernen?

Oh, da fällt mir sofort Maryo Vadorís ein – der Elfenkapitän, der in bisher all meinen Büchern vorkommt. Jetzt hat er zum ersten Mal eine Hauptrolle in „Die Legenden von Karinth“ und ja … ihn würde ich sehr gerne mal kennenlernen. 😉

  1. Dein Lebensmotto oder Lieblings Zitat?

Fantasie ist wichtiger als Wissen. Denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s